Dienstag, 21. August 2012

Im Reiche Neptuns

Neptun in Fische - Alles ist möglich, nix is gewiss


Neptun kehrt heim; nach 165 Jahren erreicht er wieder sein eigenes Zeichen. Am 3. Februar 2012 um 20.04 Uhr unserer Zeit, wechselte Neptun ins Zeichen Fische, nachdem er im letzten Jahr schon mal kurz dort vorbei geschaut hatte, ist es nun endgültig soweit. Die Tür zum kollektiven Unterbewusstsein steht weit offen.

Damals im Jahre 1848 als Neptun das letzte Mal in sein Domizil Fische wanderte, gab es enorme Unruhen und die Menschheit ward gezwungen, näher zusammenzurücken. Spirituell offene Menschen können sich über ganz neue Dimension erfreuen, doch auch wie damals 1848 ist damit zu rechnen, dass immer mehr Menschen sich verwirrt und  orientierungslos fühlen. Oft ist der Grad recht schmal, zwischen einer Neurose oder Psychose und spirituellen, mystischen Erscheinungen. An Gelegenheiten anderen zu helfen wird es in dieser Zeit nicht mangeln.



 



Im Zeichen Fische geht es um Spiritualität, Empathie, Intuition, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Mystik und dem erkennen der großen kosmischen Zusammenhänge. Die Schattenseiten des Fische Neptuns dürfen wir dabei nicht übersehen, denn eine verschwommene Weltsicht bringt uns nicht weiter. Unkontrollierte Rauschzustände sind wahrlich nicht der Weg zum Glück, wie sagte schon ein weiser Mann vor vielen Jahren: Nur die Wahrheit wird uns heilen. Und das ist es, was der Fische Neptun (der sich auch noch der Unterstützung von Chiron im Fische Zeichen sicher sein kann)  will: Heil werden, Eins werden, mit allem was ist.
Mehr und mehr wird diese friedliebende Stimmung spürbar werden.
Auf den Gebieten der  alternativen Heilmethoden kommt es zu großen Erfolgen, sie wird sich verstärkt durchsetzen  und  bekommt endlich die Anerkennung, die ihr schon immer gebührt hätte. Auch die Medienwelt wird dem Zeichen Fische zugeordnet, vielleicht erwartet uns eine Art New Romantic?

Immer mehr Menschen spüren und erkennen ihr wahres ICH, im Einklang mit dem großem Ganzen. Eine neue Zeitrechnung, ein Quantensprung in der Evolution, eine neue Schwingungsebene, beginnt jetzt! Viele bekannte Astrologen setzten dieses Datum mit dem Beginn des  Wassermannzeitalters gleich.



 


Astronomisches zum Neptun:


In unserem Sonnensystem der am zweitweitesten entfernte (bekannte) Planet, rund 4,5 Mia. km. von der Sonne entfernt. Seine Masse entspricht rund 17,2 mal der der Erde. Seine Umlaufzeit um die Sonne beträgt 164,79 Jahre. Die Rotation um die eigene Achse beträgt 16 Stunden. Die Temperatur auf dem Neptun ist -218° C. Um den Neptun kreisen 8 Monde. Die Atmosphäre besteht aus Wasserstoff, Helium und Methan.



Astrologische Bedeutung: 

Die Zugehörigkeit des Neptuns sind, als Tagesgestirn die Fische, das Nachtgestirn wird dem Schützen zugeschrieben, in den Häusern wird dem Neptun das zwölfte Haus zugeschrieben. Der Neptun ist ein weibliches Gestirn.
Neptun, ist das Tor zur Wirklichkeit, zur Unsichtbaren Realität, Symbol für feinstoffliche, übersinnliche Begabung,  Mystik, Inspiration, Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen, Sinnbild für Träume und Visionen, Phantasie, das sensible Chaos,alles Geheimnissvolle, Okulte....
doch Neptun bedeutet auch Rauschzustände, Nichtfassbares, Nebelhaftes, Schleierhaftes,
Flucht,Süchte,Drogen ...religiöser Wahnsinn...

Besonders empfänglich für die Energien Neptuns sind derzeit die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische und Menschen mit starker Wasserbetonung im Horoskop.




Text (co) Karin Mayer

Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat



Kommentare:

  1. Toll geschrieben. War sehr interessant zu lesen. Mich persönlich würde es interessieren was das Zeitalter des Wassermannes bedeutet. Vielleicht gibt es dazu auch einmal etwas zu lesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Claudia :)
      ja, das kann gut sein, dass ich darüber auch mal einen Beitrag schreibe. wäre auch mal spannend mit mehreren drüber zu reden, da sicher einige unterschiedliche Vorstellungen zum Wassermannzeitalter haben werden. aus Astrologischer Sicht hat es jedenfalls begonnen, der Übergang ist meiner Meinung nach fließend, ganz so wie es dem Wassermann entspricht

      Löschen
  2. Wie immer toll geschrieben und sehr informativ - vorallem, weil ich im Sternzeichen Fisch geboren bin.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012