Montag, 11. Februar 2013

Benedikt XVI

Der Papst tritt zurück! 

Und mir läuft es kalt und heiß  den Rücken runter. Nicht weil ich katholisch bin .. nein, weil sich hier uralte Prophezeiungen erfüllen. 

Man denkt natürlich zuerst, das kann ja nur gesundheitliche Gründe haben. Doch ist Benedikt, Joseph Ratzinger, so ein Mensch, der seine Pflicht nicht bis zum Tode erfüllen würde?  

Ich schau mir gleich nochmal sein Geburtshoroskop an... 

Es gibt alte Prophezeiungen, in denen es heißt, dieser Papst wird aus dem Vatikan vertrieben
danach würde Papst Petrus der Zweite kommen...   






 Die Prophezeiungen des Malachias besagen: 

der 111. wird der Gloria Olivae - Vom Ruhm des Olivenbaums genannt. 
die Benediktinerkongregation wird auch die Olivetaner genannt, als Symbol haben sie die Olive. 


der 112. wird Petrus Romanus - Petrus, der Römer genannt. 

somit müsste wieder, nach zwei nicht Italienern, ein italienischer Papst folgen.

In die Zeit dieses   Pontifikats soll es zur Zerstörung von Rom kommen, nach anderen Weissagungen auch zur Flucht und/oder Ermordung des Papstes

die Prophezeiungen enden damit. 


mir läuft es immer noch heiß und kalt den Rücken runter. Meine geliebte Oma, sie starb 1990, hatte in der Nachbarschaft von der Familie Ratzinger gelebt.
Sie hat immer zu mir gesagt, der Joseph wird der nächste Papst. Und nach ihn, kommt noch einer...des wird dann der letzte sein. 

ja die Transformation hat begonnen..





Fische Aszendent mit Jupiter an der Spitze macht ihn nicht nur zu einem religiösen Führer, da ist man durch und durch spirituell, voller Nächstenliebe und Mitgefühl. Neptun dazu im sechsten Haus, quasi direkt von Gott eingesetzt,. .von der katholischen Seite, Gottes. Saturn im 9. Haus, da nimmt man auch die Glaubenssachen sehr ernst. Das lässt schon vermuten, dass er zu so einem Schritt, wie diesen, fähig ist. Wenn er spürt, dass seine Kraft nicht ausreicht um pflichtbewusst sein Amt auszuführen.  
Das was er da jetzt gemacht hat, das ist wirklich spirituell. .. 
Aus heiterem Himmel kommt diese Entscheidung nicht, mit Saturn in Haus 9 macht man es sich wahrlich nicht leicht in Glaubensfragen. 

Dieser Rücktritt ist dennoch revolutionär, da zeigt sich die Widder-Sonne. Das, wenn es so ist, wie sie es uns darstellen, ist eine Kirchenreform, die Transformation der Kirche hat begonnen. Ein gewaltiger Fortschritt, ist dieser Rücktritt, dann. Und Benedikt hat weit mehr für die Kirche getan wie viele es ihm zutrauen. Ein mutiger Schritt, dafür hat er meinen höchsten Respekt. Und ich wünsche ihm noch viele gute Jahre in seinem wohlverdienten Ruhestand.

 Heute am 11.02. 2013 wo sich so viele Planeten im Fische Zeichen tummeln, der Fisch als Symbol für die katholische Kirche, der Papst als Menschenfischer. Nicht nur hier spiegelt sich die aktuelle Konstellation, aber hier doch wieder fast schon erschreckend deutlich. Das ist so durch und durch neptunisch, siehe auch meine Beschreibung dazu im aktuellen Wochenhoroskop. 

und nicht gerade deshalb...

mein Bauchgefühl bleibt,
nix ist wie es scheint... (was wirklich ist, erfahren wir wahrscheinlich erst viel später)
Intrigen und Machtspiele hinter Kirchenmauern, man mag sich gar nicht vorstellen, wie finster es da abläuft. ..vor ein paar Monaten erst die Vatileaks Affäre, und jetzt der Rücktritt.. Zufälle gibts ;-) wers glaubt, wird selig...




bei so viel Neptun, wie derzeit herrscht, und gerade auch bei Joseph Ratzinger, bei dem  sich alles im 12. Haus tummelt ( Transit Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars, Neptun und Chiron im 12. Haus) löst sich quasi alles auf. Benedikt löst sich auf, sein Weltbild löst sich auf..

 er löst sich ...

erlöst sich...

auflösen?...das Alte löst sich auf

egal, was nun die wahren Gründe sind

es hat begonnen.... 






update: 12.02.

ich hab mir nun mal die Liste der in Frage kommenden Kandidaten angesehen. 

In den  Prophezeiungen des Malachias heißt es, der nächste Papst, die Nummer 120 und damit der letzte in der Liste, wird 

Petrus Romanus - Petrus, der Römer genannt


In der Liste der Kardinäle hab ich ihn gefunden:
 Paolo Kardinal Romeo   Erzbischhof von Palermo  Romeo, Römer, klingt doch schon ähnlich. Wer weiß, vielleicht ist Paolo Cardinale Romeo der nächste Papst.. 
ein Italiener wird es sein ..

 

Fortsetzung folgt.....  
weiter gehts hier: <<<<...denn sie wissen was sie tun... >>>>

Bildquelle:pixabay.com

Kommentare:

  1. Man darf gespannt bleiben insbesondere im Hinblick auf 2014.
    Danke für den Beitrag.

    AntwortenLöschen
  2. sehr interessant,und beeindruckend was noch alles im hinblick auf diese kommt. ich bedanke mich auch für diesen beitrag.
    liebe sternenfee, wir haben schon miteinander geschrieben, M
    erstellst du auch für andere menschen ein geburtshoroskop?
    ♥lich M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, M, mach ich
      du kannst mir gern per mail kontaktieren
      sternenfee888@gmail.com

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012