Montag, 9. Mai 2016

Die Weiße Rose - Sophie Scholl

»So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen. Aber was liegt an unserem Leben, wenn wir es damit schaffen, Tausende von Menschen aufzurütteln und wachzurütteln.«
– Sophie Scholl, 22. Februar 1943 (am Tag ihrer Hinrichtung)


 

Heute vor 95 Jahren wurde Sophie Scholl geboren. Sie starb am 22.02.1943 mit noch nicht mal 22 Jahren durch das Fallbeil der NS Machthaber. In Flugblättern und mit Wandparolen hatten ihr Bruder Hans, sowie ihre Freunde Werner Graf, Alexander Schmorell und Christoph Probst zum Widerstand gegen das Nazi Regime aufgerufen. Allesamt Studenten an der Münchner Universität. Zuletzt schloss sich auch noch Professor Kurt Huber ihnen an. Gemeinsam waren und sind sie "Die Weiße Rose"
  

Die Idee für den Namen der Widerstandsgruppe hatte Hans Scholl. In einem Roman von B.Traven hatte er von der Weißen Rose gelesen, die dort eine Farm war und deren Besitzer von einem mächtigen Ölkonzern Inhaber ermordet wurde. Die "Weiße Rose" sollte nicht einmal 9 Monate agieren, doch ihre Mauerinschriften, die vor allem in der Umgebung der Münchner Universität zu sehen waren und ihre insgesamt nur sechs Flugblätter, die meist anonym mit der Post verschickt wurden, bleiben für immer in Erinnerung. Nie zuvor hatte jemand gewagt den Krieg und die schrecklichen Verbrechen der Nationalsozialisten so deutlich zu benennen und dagegen zu sein. 



"Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique 'regieren' zu lassen. Es ist nicht so, dass sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?" 

Zitat:  Flugblatt Weiße Rose

Sophie Scholl 
09.05.1921
Forchtenberg
Uhrzeit 23 Uhr RR C
Schütze am Aszendenten kämpft für die gerechte Sache und verleiht ihr eine optimistische, lebendige, fröhliche Grundeinstellung. Zivilcourage finden wir sehr oft bei den Schützen.  Der innerste Wesenskern ist ein Idealist, man sieht das Leben als einen Weg, der auf ein höheres Ziel hinführt. Der Mond steht in den quirligen Zwillingen, neugierig und weltoffen. Ihr Stier Naturell wird also von Schütze und Zwillinge Energie begleitet. Bei der Achse Zwillinge/Schütze sprechen wir in der Astrologie von der Denk- oder auch Erkenntnisachse. Es geht um die Kraft des Wortes, gedanklich, schriftlich oder mündlich, dabei geht es in erster Linie um die geistige Beweglichkeit. Tolerant und weltoffen. Zeichenherrscher über den Aszendenten ist Jupiter, dieser bildet eine enge Verbindung mit Saturn und beide gemeinsam ein harmonisches Trigon mit der Stier Sonne und Merkur Konjunktion. Hohe Ideale für die man einsteht und auch bereit  ist, Verantwortung zu übernehmen. Eine große Natur- und Heimatverbundenheit zeichnet die Stiersonne im 4. Haus aus. Mars in Haus 6 in den Zwillingen zeigt ebenfalls den Kampf mit Worten an



In unseren Gedanken und Herzen leben sie weiter. In tiefer Verbundenheit und Dankbarkeit an "Die Weiße Rose". Deren Mut und Zivilcourage heute so notwendig wie damals ist.




Alle Texte (co) Karin Mayer  - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link;
Bildquelle:Privat

1 Kommentar:

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012