Mittwoch, 10. Dezember 2014

Uranus Quadrat Pluto

Uranus Quadrat Pluto 
Wichtig in der Astrologie ist das betrachten von Zyklen. So ein Zyklus  beginnt immer mit der Konjunktion, da wird der Samen gelegt. In diesem Fall war das Mitte der 60ger Jahre, die Hippiezeit. Viele hatten die Hoffnung auf eine neue, bessere Welt. Age of Aquarius!   Darauf folgt nun das zulaufende  Quadrat, die sogenannte Durchbruchskrise. Ich sage dazu auch gern die Geburtswehen. Jetzt wird der eingeschlagene Weg überprüft. Was ist von den Idealen, den Werten  und Hoffnungen von damals übrig geblieben? Wenn ich so darüber nachdenke, dann ist es die "Freie Liebe" der Hippies, was wohl als einziges seine Zeit überlebt hat. Ja, sogar mehr als das. Unsere Zeit von heute ist ja ehrlich gesagt schon "Oversexed". Die 60ger Jahre waren Politisch aktive Jahre, heute ist die breite Masse doch relativ Desinteressiert. Und aus den Träumen vom Wassermannzeitalter ist ein Konsumrausch wie noch nie, geworden.. ..  viel zu tun für Pluto und Uranus...
Zur Halbzeit haben wir dann die Opposition, als Höhepunkt. usw. Der momentane Zyklus von Uranus und Pluto dauert von 1965 bis 2104. Hier nur kurz die wichtigsten Daten  des  Zyklus:

Konjunktionen:
1964 - 1966 auf 16° - 17° Grad Jungfrau 

Uranus (Widder) / Pluto (Steinbock) Quadrat exakt:
  • 24.6.2012, 8°24’ Steinbock (Pluto)/Widder (Uranus)
  • 19.9.2012, 6°57‘ Steinbock/Widder
  • 20.5.2013, 11°14‘ Steinbock/Widder
  • 1.11.2013, 9°26‘ Steinbock/Widder
  • 21.4.2014, 13°34‘ Steinbock/Widder
  • 15.12.2014, 12°35‘ Steinbock/Widder
  • 17.3.2015, 15°17‘ Steinbock/Widder
Opposition = Höhepunkt
2046 -48 auf 3° - 7° Grad Fische/Jungfrau  

Sieben Quadrate von Uranus und Pluto prägen unser Jahrzehnt entscheidend. Das sechste haben wir jetzt, das siebte im März 2015 halte ich für das  "Stärkste".  Da es das einzige ist, wo beide Planeten direktläufig sind. Wenn wir beim Beispiel Geburtswehen bleiben, dann wissen die Mütter unter meinen Lesern, was da jetzt noch auf uns zukommt!! Da heißt es nochmal kräftig die Zähne zusammenbeißen.  

Der uranische Geist der Erneuerung und Befreiung im spannungsgeladenen Aspekt zu Plutos Macht der Transformation. Thema ist u.a. die Vergangenheit loszulassen, geistig, spirituelle Neuorientierung. Die Suche nach neuen Werten, Vergangenheitsbewältigung und dann konzentrieren wir uns auf die Zukunft. Rebellion und Machtkämpfe, aber auch Dogmatismus. Die Kräfte die da am wirken sind, sind gewaltig und mächtig, sie können uns mitreißen, wir können damit fast untergehen (wenn wir hektisch dagegen ankämpfen) oder wir nutzen sie und reiten auf der Welle.

Das letzte Quadrat fand 1933 !! statt, damals wurde die Demokratie demontiert. Eine kollektive Befreiung (Uranus) von Zwängen (Pluto) oder eine kollektive Unterwerfung (Pluto) ? Beides ist möglich! Wenn die Entwicklung so weiter geht wie bisher, könnte der Aspekt auch zu großen Unruhen führen, man wendet sich radikal gegen den Machtapparat. Mit Uranus im Widder sind die Zeichen auf Neubeginn, Reformen sind möglich. 
Es bleibt nicht aus darauf hinzuweisen, dass weiterhin große Erschütterungen und radikale Prozesse stattfinden werden. Ein Enormer  Druck hat sich aufgebaut. Radikal, gewaltig (Pluto) und plötzlich (Uranus) kann sich alles entladen. Hochexplosiv, mit weitreichenden Folgen, politisch, wie auch geologisch. Wirbelstürme, Ausbrüche, Erdbeben, kriegerische Auseinandersetzungen, Terror, Explosionen... passt auf euch, bei der wilden Jagd!






"Die wilde Jagd" (co)Karin Mayer

Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Bildquelle:
Privat (co) Karin Mayer /Perchtenlauf 2013 in München

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012