Dienstag, 8. April 2014

Alois Irlmaier - Der Seher aus Bayern






Geboren am 8. Juni 1894 um 9 Uhr in der früh in der Nähe von Traunstein,  seine Visionen und Prophezeiungen sind noch heute weit über die Grenzen Bayerns bekannt. Grad die letzten Wochen muss ich immer öfter an ihn denken.  Zeit werds, über ihn  zu schreiben!

Ich teil mir nicht nur den Geburtstag mit ihm, mia ham a die gleichen Wurzeln, die  Heimat. Schon in der Kindheit und natürlich auch später, haben wir den  hellsichtigen Prophezeiungen und Voraussagungen immer gebannt zugehört. Besonders wenn man mit Leut geredet hat, die ihn selbst noch kannten, so wie mei Oma oder alten Arbeitskolleginnen. Die werden freilich immer weniger, doch die Leut reden noch immer von ihm. Eine Begegnung meiner Großmutter mit ihm, war in den Kriegsjahren. Ihr Bruder war an der Ostfront und man hatte schon länger keine Nachrichten mehr bekommen. Irlmaier war in der Nachbarschaft beim Brunnenbauen, das sprach sich schnell rum und so ging meine Oma mit ihrer Mutter auch zu ihm. Er sah sich das Bild meines Großonkels an, meinte dann aber: "alles seh ich auch ned, liebe Leut. Betet´s für ihn". Meine Oma wollte sich mit der Antwort nicht zufrieden geben und hat ihn beim gehen nochmal allein gefragt, auch weil sie das Gefühl hatte, er hätte was gesehen. Manchmal behielt Irlmaier nämlich seine "Gesichte" für sich, wenn  das was er sah einfach zu schlimm war.  Oma erfuhr dann von Irlmaier, dass ihr Bruder im Bombenhagel starb. Er hätte ihn im "Schleier" gesehen, ganz fürchterlich zugerichtet. Die anderen sind noch raus kommen aus dem Graben, er hat es nicht mehr geschafft. Später wurde dies von Kameraden genauso bestätigt.

Seine Hellsichtigkeit soll auf ein schreckliches Erlebnis aus dem Ersten Weltkrieg herrühren. Vier Tage lang war Irlmaier  verschüttet, ohne was zum Essen oder  Trinken. Als ihn seine Kameraden bargen, war er ein Wrack. Doch dieses  schlimme  Trauma hatte etwas Seltsames ausgelöst: "Seitdem strömen Bilder auf mich ein", sagte er.

Man möchte es fast nicht glauben, aber es ist wirklich war. Vor dem Landgericht in Laufen/Obb wurde ihm 1947 seine hellseherische Fähigkeit sogar gerichtlich bestätigt. Politiker, Polizisten, Richter, aber natürlich auch ganz viele ganz "einfache Leut" alle suchten ihn um Rat und Hilfe auf, angeblich soll selbst Adenauer bei ihm gewesen sein. Nie nahm er Geld für seine Gabe, sein Geld verdiente er sich als Brunnenbauer. Denn er hatte das Talent, mit den Händen Wasseradern aufzuspüren.
Als er am 26. Juli 1959  starb soll er gesagt haben: "Ich bin froh, dass der Herrgott mich sterben lässt. Jetzt brauche ich das, was ich voraussehe, nicht mehr erleben."



Die Visionen des Alois Irlmaiers:

Es wird eine Zeit kommen, wo der Januar so warm sein wird, dass die Mücken tanzen und es keine richtigen Winter mehr geben wird.  Man muss bedenken, wann Irlmaier das vorhergesagt hat!! Da war von Klimawandel noch keine Rede.Weiter sah er:
  • Wohlstand wie noch nie
  • daraufhin folgt ein Glaubens- und Sittenverfall wie noch nie
  • Große Inflation 
  • daraufhin folgt eine Revolution
  • alles ruft Frieden, da wirds über Nacht geschehen (Der Krieg kommt, wenn keiner damit rechnet und man denkt, die Gefahr wäre vorbei)
  • das  Kreuz wird für alle sichtbar  am Himmel zu sehen sein  
Was meinte Irlmaier mit diesem Kreuz am Himmel, was für alle sichtbar sein wird? Zu Ostern haben wir eine Aspektfigur am Himmel, die in der Astrologie "das große Kreuz" genannt wird. Hat er das gesehen? ist das gemeint? 

Im Geburtshoroskop von Irlmaier finden wir ein außergewöhnliches Stellium: Sonne, Jupiter, Neptun und Pluto vereinen sich im Zeichen Zwillinge. Jupiter-Neptun finden wir oft bei sehr spirituellen Menschen, mit Pluto gehts noch tiefer. Da blickt man schon mal hinter die Schleier. Neptun im Sextil zum MC, das finden wir oft bei Hellsichtigen Menschen. Sein Krebs Merkur im 12. Haus ist der intuitive Denker, der aus dem Bauch heraus die Antworten kennt die der Kopf noch gar nicht gestellt  hat. Irlmaier soll ein gutmütiger Mensch, der gern geholfen hat (Krebs Ac)  mit einem guten Schuss Humor (Zwillingssonne) wie ihn die Chiemgauer haben, gewesen sein. In Astrologie kannte er sich selbst aber nicht aus. Hat er dennoch - wie Nostradamus z.b. - hier in der Symbolsprache der Astrologie das Kreuz gesehen?  
  

weitere Visionen Irlmaiers: 

  • auf den Gipfeln der Berge ist noch Schnee unten blüht es schon, dann gehts los 
  • drei Hochgestellte werden ermordet, nachdem der dritte Mord geschieht soll es zum Krieg kommen
  • die goldene Stadt wird vernichtet, da fängt es an - Der Russe schaut bald zu jedem Fenster rein  
  • ein gelbes Pulver vernichtet vom Schwarzen Meer bis nach oben zum anderen Meer alles. Wer drüber geht, stirbt.
  • die Russen kommen in drei Heerscharen  westwärts 
  • finster wird es werden - 72 Stunden lang 
  • man soll in dieser Zeit nicht hinausgehen, der "Staubtod" gehe um
  • Revolution in Italien - der Papst muss fliehen und entkommt nur knapp
  • große Teile Englands verschwinden, wenn das "Ding" ins Meer fällt 
  • durch eine Naturkatastrophe oder etwas ähnlichen müssen die Russen ihre Pläne ändern und Richtung Norden ziehen
  • um Köln und das Ruhrgebiet findet die letzte Schlacht statt
  • Irlmaier sah drei Neuner, der letzte bringt den Frieden 
Meine Oma hat mir immer erzählt, dass er gesagt hat: Wenn der Krieg vorbei ist, dann musst weit gehen um wieder auf einen Menschen zu treffen. "Ja lebst du a no" wird man dann sagen, "gesegnet seist du"  Die Menschen die überleben werden wieder zurück zu Gott finden. 
In vielen Religionen und Überlieferungen heißt es, wir leben derzeit am Ende des dunklen Zeitalters. Danach komme eine Zeit der Wahrheit und Liebe. Auch Irlmaier hat ein goldenes Zeitalter prophezeit. ... 






Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat

Kommentare:

  1. Liebe Fee, da rennt einem schon a bissi die Gänsehaut und vieles kommt mir an seinen Aussagen bekannt vor, stammt aus dem ältesten Buch...es wird einmal Frieden auf Erden geben, das wiederkehrende Paradies ♥ Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Er hatte auf den ersten Blick ein tolles Horoskop und wirklich faszinierend, wie seine prophetische Gabe sich mit der Planetenballung in 11 im Zwilling zeigt. Vielen Dank, liebe Fee! Greta

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Gegend, wo er herstammt, viel Interessantes in Deiner Darstellung, auch glaube ich, dass seine Lokalität die Entwicklungen aus unserer Sicht hier in Mitteleuropa gut beschreiben kann. Danke für diesen Beitrag, liebe Karin!

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Beitrag habe ich 3x nacheinander gelesen und mir war -ist- dabei RICHTIG MULMIG. Es deckt sich mit so vielen "Voraussagen"(Maya...) Ich bin im Hospitz tätig und die alten Leute sprachen davon so: So ging der 2. Weltkrieg los!, als diese Machtübernahme auf der Krim stattfand.
    Liebe Fee, bitte sage mir :was ist ein NEUNER?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was Irlmaier damit genau meinte, weiß man nicht. Meine Oma erzählte es mir so, und wir dachten damals dann, vielleicht meint er damit die Jahreszahl 1999 (drei Neuner)
      Irlmaier selbst sagte, er sehe drei Neuner, was das genau bedeute wisse er aber auch ned - nur das der letzte Neuner den Frieden bringt
      in einem Buch über seine Prophezeiungen hab ich gelesen, dass er einmal gesagt hat, im Herbst wird wieder Frieden sein. September - Herbst - 9. Monat
      da hätten wie eine NEUN
      vielleicht beginnt es an einem 9. ?
      oder es dauert 9 Wochen? 9 Tage?


      hab aber keine Angst, liebe Elke
      es wird alles gut!!

      Löschen
  5. Vielen Dank, liebe Fee.
    Ich bin sowieso in meinem Leben voller Gottvertrauen, dass alles was geschieht gut für mich (uns)ist.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch aus Bayern und mich würde interessieren ob die längerfristigen Aussagen Irlmaiers noch 1:1 aktuell sind. Schade dass man ihn nicht im Himmel fragen kann. Mir kam eben so ein Gedankenspiel wegen den drei 999ern in den Kopf. 666 ist ja die Zahl des Teufels, also drei auf dem Kopf stehende 9er. Dann müsste 999 ja das Gegenteil sein... vielleicht war diese Vision von den drei 999ern dann eher symbolisch gemeint... na ja die Zukunft bleibt spannend :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich mich auch gefragt, beim studieren seiner Vorhersagungen
      ich denke schon, dass wir immer wieder die Chance haben, eine andere Richtung einzuschlagen. Aber manches vielleicht unausweichlich ist.
      Wenn man das jetzt wie eine Landkarte sehen würde, einen Weg den wir Menschen gehen müssen. Und der Weg wird jetzt von einem Fluss gekreuzt. Da müssen wir drüber. Bauen wir eine Brücke, bauen wir ein Floss, schwimmen wir drüber, ertrinken welche?

      Wenn du noch mehr über Irlmaier lesen möchtest, kann ich dir das Buch von Wolfgang Johannes Bekh über ihn, sehr empfehlen.

      deine 999 Theorie find ich eine sehr interessante Betrachtung *gefällt mir*

      Löschen
  7. da wird mir ganz komisch ... heute Nacht hatte ich einen mehr als seltsamen Traum ... der beim Lesen seiner Vorhersagen gerade seltsame Parallelen aufwirft ... ich träumte die Welt sei verseucht und vergiftet und ich floh mit meinen Kinder ... wir mussten aufpassen wo wir hinstiegen, weil der Boden mit etwas bedeckt war, dass dir sogar die Schuhe wegätzte ...also eine Säure oder ähnliches ... und dann komme ich "per Zufall" hier auf diesen Blog ... hmmm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. heftiger Traum und dann landest du hier, bei Irlmaier
      aufpassen und in allem achtsam sein, .. man sagt ja oft, das Schuhe viel über den Charakter aussagen. saubere, dreckige Schuhe usw
      vielleicht ist da bei dir auch eine Sorge, den Boden unter den Füßen (Schuhen) zu verlieren?
      sind jetzt nur so intuitiv meine Gedanken...

      Löschen
  8. Wir haben das Jahr 2014! Vor 100 Jahren - im Juli begann der 1. Weltkrieg. Bis zu diesem Datum im Juli sind es zu Zeit genau 99 Jahre. "Die letzte Neun ( steht sie für sich allein?) bringt den Frieden" - ist es der September?
    Alles nur Spekulation, aber ich bleibe sehr aufmerksam.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das könnte durchaus sein...auch eine sehr interessante Betrachtung!

      ja, aufmerksam können wir gar nicht genug sein
      Ganz liebe Grüße an Dich!

      Löschen
  9. Hallo, zusammen :),

    ich habe noch einen interessanten Aspekt zur Zahl Neun gefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=mmjfkWiv8eI

    Im Crowley-Tarot ist die Neun der Eremit. Das würde zur inneren Einkehr und Selbstbesinnung führen, die zur Zeit sehr von der Zeit-Qualität begünstigt wird. Bei uns sein und bleiben, und uns nicht von den äußeren Geschehnissen ablenken lassen. Die Neun in der Numerologie bedeutet (u.a.): Liebe, Vollkommenheit, das "Auge Gottes" (Meditation: indigoblau!), Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Einflußstärke, Ansehen, Macht. Es ist und bleibt spannend! :)

    Herzliche und immer sehr gern hier lesende Grüsse mit einem Dank verbunden,

    Mahamati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich danke dir, Artemis, für diesen überaus interessanten Beitrag
      toll, wie hier immer neue Impulse zusammen kommen ... wie ein Mosaik, .. bald zeigt sich das ganze Bild

      ja, es ist und bleibt spannend :-)

      Löschen
  10. hihi ich wollte deinen text kopieren da ich ihn so interessant finde und einem freund davon erzählt habe ich wollte, dass er den text auch lesen kann nun schick ich den link von deiner seite :)
    danke christiane :)

    AntwortenLöschen

  11. Hallo an alle in diesem Blog!

    Mir wurde @astrofee bei Twitter vorgeschlagen, und so bin ich auf dieser Seite gelandet. Sehr sehr schön muss ich sagen. :-)

    Zum Thema Irlmaier habe ich einen sehr interessanten Beitrag bei Youtube gefunden den es sich auf alle Fälle lohnt an zu gucken. Sind insgesamt 3 Stunden Material die sich im Kern um die Prophetie in Europa drehen. Irlmaier spielt dabei eine große Rolle.



    Viele Liebe Grüße, Mirko
    @h2o471

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und danke für deinen Kommentar, Mirko
      ich habe mir den Link zum Video abgespeichert. Werde ihn mir mal in aller Ruhe ansehen. Habe ihn deshalb auch aus deinem Kommentar entfernt, da ich nicht auf etwas hier verlinken möchte, was ich nicht kenne.
      viele liebe Grüße
      Karin (Astrofee)

      Löschen
    2. Hallo Karin.

      Ich bin mal gespannt, was du zu dem Video sagst bzw. davon hälst. :-)

      Bis dann, viele liebe Grüße, Mirko

      Löschen
  12. Gerade gelesen ich bin zwar aus Bayern hab aber noch nie von ihm gehört. ich schreib nur nen Kommentar weil es doch offensichtlich ist 1989 fiel die Mauer, gerade gegoogelt am 9. Nov. Der Herbst wird den Frieden bringen. Heutzutage vielleicht nicht mehr so brisant aber damals ein Ereignis das alle friedlich einte. Reines Bauchgefühl von mir aber meistens ist das goldrichtig :-) liebe grüße und schöner blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ja gibt´s des, aus Bayern und kennt den Irlmaier ned ;-)
      In meiner Gegend war er und ist er, eigentlich noch immer sehr präsent, grad bei den älteren Leuten. Die, die ihn noch kannten, werden freilich immer weniger.
      zu deinem Bauchgefühl, ja der 9.11.1989 brachte die Wiedervereinigung, auf ganz friedlichen Wege, wer hätte das je gedacht?!
      das kann schon sein, das dieses Datum gemeint war, .. wobei viele davon ausgehen, das mit den drei Neunern ein Zeitpunkt nach dem "großen Krieg" gemeint ist. ... und damit ist nicht der 2.Weltkrieg gemeint..
      hoffen wir das Beste für alle

      Löschen
  13. Hallo liebe Feenstadl, vielen Dank!
    ich habe gerade Gänsehaut bekfommen als ich den Beitrag gelesen habe und das geschieht bei mir nur dann, wenn ich "Gottes Wille" sehe...ich sehe auch seit einem traumatisches Erlebnis im Jahre 2005, wo ich 11 Tage eingesperrt war, 10 kg dabei abgenommen habe und seit dem sehe ich auch diese Bilder, immer stärker, bzw. träume ich das...seit dieser Zeit bin ich auch einen sehr festen Glauben gefunden...nun ich habe die Russen auch gesehen, sie kommen vom Süden über einem Fluss hinauf mit Schiffen und eben wie Irlmaier es beschrieben hat, es sind wie Menschen mit Flügeln, wie in Fluganzügen und sie fliegen bei den Fenstern rein...und ich frage mich im Traum, wie sie sich das überhaupt trauen, dann sage ich zu meinem Exmann "du brauchst garnicht mehr zurückkommen, weil die Russen kommen) seit 3 Jahren fährt er auf Montage und ich habe das ca. im Jahr 2009 geträumt, so ich kann nicht sagen wann es genau sein wird, aber mein Ex wird auf Montage sein :-) und vielleicht waren es Drohnen die ich im Traum sah....also das wollte ich nur irgendwie loswerden, ich schätze Ihre Arbeit sehr und lese es auch regelmässig...wünsche noch einen schönen Sommer, weiterhin viel ERfolg glg Adrien Lux-Bellus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine Worte! jetzt hab ich auch Gänsehaut!!

      Löschen
  14. so zum 3.Mal :-) vielleicht sollte ich es lassen, garnicht so einfach hier ein Komment zu schreiben :-)
    ich habe Gänsehaut bekommen, als ich diesen Blog gelesen habe und das geschiet nur, wenn ich Gottes Willen sehe...ich sehe auch seit einem traumatischen Erlebnis im Jahre 2005, wo ich 11 Tage eingesperrt war und dabei 10 kg abgenommen habe, bzw. träume ich das eher was auf uns zukommt....und ich habe die Russen auch gesehen. Sie kommen vom Süden über einem Fluss mit Schiffen und es sind Menschen dabei, die fliegen können...sie haben einen Fluganzug an, vielleicht sind es auch Drohnen und sie fliegen bei den Fenstern rein und ich frage mich im Traum wie sie sich das überhaupt trauen, dann sage ich zum meinem Exmann "Du brauchst garnimma zurückkommen, weil die Russen kommen" in den letzten 3 Jahren fährt er tatsächlich auf Montage ins Ausland, somit kann ich es auch nicht genau bestimmen, ich denke jedoch, dass es bald sein wird....und ich habe das ca. im Jahr 2009 geträumt...so wollte ich nur irgendwie loswerden...ich schätze Ihre Seite sehr, wünsche einen schönen Sommer einen wunderschönen rückläufige Venus und weiterhin viel Erfolg! glg Adrien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kommentare werden immer erst gelesen und dann frei geschaltet. Wegen dem hohen Spam aufkommen musst ich das so einstellen ;-)
      Vielen Dank nochmal für deinen interessanten Beitrag. An Drohnen hab ich bisher noch gar nicht gedacht, aber das fühlt sich stimmig für mich an.
      Ich denke auch, dass es bald sein könnte ...
      genießen wir den Sommer mit der rückläufigen Venus
      Alles Liebe
      Karin

      Löschen
  15. :-) Danke mein erster Komment! kenne mich jetzt aus!

    AntwortenLöschen
  16. entschuldige noch kurz, ich denke es ist die Donau über den sie kommen werden, weil die fangt beim schwarzen Meer an, vielleicht vergiften sie den Fluss auch (das Gelbe was er meint)....denn sie kamen vom Süden, ich bin aus Ungarn und bei uns fliesst die Donau Richtung Süden...ps: musst Du das hier nicht veröffentlichen, wollte Dir nur schreiben, wie Du möchtest :-) Danke glg

    AntwortenLöschen
  17. 999 = 9. September 2016 (Quersumme ist 9)
    999 = Notrufnummer von Großbritannien (wie 911 von USA)

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012