Mittwoch, 7. September 2016

Jupiter in Waage ♎ ab 09.09.2016


Am 9. September  endet der   einjährige Besuch von Jupiter bei den Jungfrauen.  Dadurch das Jupiter immer ungefähr ein Jahr in einem Zeichen ist, zeigt er uns so ein bisschen auch das Jahresthema an. Jupiter verstärkt und vergrößert das, was im jeweiligen Zeichen vorhanden ist. Nachdem Jupiter in der Jungfrau also mit dem Vergrößerungsglas  auf Themen wie Gesundheit und  Ernährung (die wurde für manche schon zur Ersatzreligion) blickte, weht mit Jupiter in der Waage bald ein anderer Wind. Welcher, dass weiß die Waage noch nicht so genau, sie kann sich doch so schwer entscheiden. Doch Eins ist schon mal sicher: 

 Die großzügige Jupiter - Energie 
lässt uns das Leben wieder mehr im großen Stile genießen!


Jupiter in Waage  
 Harmonischer Kunstgenuss 
Kunst als Brückenbauer 

In der Waage fällt mir dazu noch unser Gerechtigkeitssinn, Kompromissbereitschaft, Harmonie in Beziehungen  und das Gleichgewicht von Geben und Nehmen ein. Jupiter in der Waage, das ist Ausgleichende Gerechtigkeit. Auch kann er unsere Bereitschaft zur Anpassung verstärken.  
Jupiter in der Waage bringt die Dinge wieder ins Lot. 


 Wichtige Aspekte von Jupiter in der Waage:  
  • Jupiter Opposition Uranus  26.12.16, 03.03. u. 28.09.17
"Nur Action bringt Satisfaction"   Gegen alles was von "oben" kommt sein.  Weg mit den Politikern, weg mit den alten Werten, am besten weg mit allem.  
  • Jupiter Quadrat Pluto  24.11.16, 30.03. u. 04.08.17
"Hochmut kommt vor dem Fall"  Wer zu hoch hinaus wollte, der wird mit Jupiter im Quadrat zu Pluto tief fallen.  Auch das Glück hat seine Schattenseiten und erzwingen kann man es schon mal gar nicht.  Zwangsneurosen und Fanatismus haben jetzt Hochkonjunktur. Kritisches Hinterfragen zum Thema Gerechtigkeit in unserer Welt. 
  • Jupiter rückläufig ab 06.02.2017
"Stimmt die Richtung noch?"
  • Jupiter wieder direktläufig ab 10.06.2017

Jupiters überströmende Natur bringt uns im Venus Zeichen Waage großen Charme. Der Wunsch nach Frieden und Gerechtigkeit wird sehr stark sein. Zu hoch sollten wir jedoch unsere Erwartungen auch nicht schrauben, dazu neigt ja der Jupiter und auch die Waage. Denn wie wir wissen, vergrössert Jupiter all das was vorhanden ist, und Waage Jupiter ist dann schon auch a bisserl bequem.  So kann es denn auch zu Neid und Unmut kommen, weil es den anderen vermeintlich besser geht. Die Waage neigt ja auch gern zum  Drama, um dann wieder als großer Friedensstifter zu fungieren. Um für Ausgleich und Gerechtigkeit zu sorgen ist jetzt fast jedes Mittel recht.   Jupiter mit seinem Hang zur Übertreibung lässt alles etwas Schöner und Größer erscheinen, auch die Bilder die wir in der Öffentlichkeit sehen, Waage, 7. Haus Prinzip. Der-Himmel-ist-blau. Hohe Erwartungen ohne all zu viel dafür tun zu müssen um diese zu erfüllen, auch das ist der Waage Jupiter.   

Wir alle können mit Jupiter in der Waage:

aktiv und bewusst uns um Gleichgewicht bemühen 

Brücken bauen 

mit Fairplay  zum Erfolg 

ein friedliches Miteinander schaffen 

Das Quadrat von Saturn und Neptun wird einen Tag nach dem Zeichenwechsel von Jupiter ein letztes mal exakt. Danach löst es sich ziemlich schnell auf. Die Thematik, die allgemeine Verunsicherung, die Prediger und Moralaposteln deren Weltanschauung für jeden gültig sein sollte, all das dürfte dann merklich in den Hintergrund treten. Auch weil der Zeichenwechsel von Jupiter in die Waage von einer dreifachen Merkur Konjunktion geprägt ist. Die Kommunikation, das miteinander reden, der geistige Austausch, steht im Vordergrund.Ein bisschen mehr Miteinander, ein bisschen mehr Menschlichkeit, ein bisschen mehr Frieden ....

In der Waage  steht Jupiter unter der Regentschaft der Venus, was schon ein sehr harmonisches Bild abgibt. Die Waage ist ein kardinales Luftzeichen, Themen der kardinalen Klimax (hepunkt 2014) könnten erneut hochkochen. 
Jupiter benötigt ca. 12 Jahre für seine Wanderung durch den Tierkreis. Das letzte mal im Zeichen Waage  war er in den Jahren 2004/2005 und 1993. Bis zum 10.10.201 bleibt Jupiter in der Waage. Wer hier seine Geburtssonne hat, wird   natürlich von  Jupiter besonders  günstig bestrahlt. Wir können aber alle vom Jupiter in der Waage  profitieren, er lässt uns fair und gerecht  für das Gemeinwohl einsetzen. Der Sinn für Harmonie und Ausgewogenheit Ästhetik  und Schönheit  wird verstärkt. Jupiter in der Waage hat einen großen Gerechtigkeitssinn und macht uns hoffentlich alle ein wenig aufgeschlossener. Wachstum ( Jupiter) und Fülle  (Jupiter) in Beziehungen (Waage), das wünsche ich uns allen!

weiterführende Artikel: 

Jupiter in Krebs  

Jupiter in Löwe 

Jupiter in Jungfrau   

 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Fee
    nachdenklich stimmt mich der Artikel schon, letztendlich geht es doch nur ums ausbalancieren , wie immer es auch aussehen mag. Darum ist man doch ständig bemüht, um die Balance zu halten damit der Kopf oben bleibt. So geht es mir zumindest, denn einfach finde ich das nicht.( Selbst wenn exakt einen Tag vor Erscheinen des Artikels wieder universelle, gewaltige Energien zu spüren waren )
    Das lass ich mal so stehen hier , einfach grandios.
    Bei dem Bild musste ich schmunzeln , deine Gestaltung ist eben auch sehr individuell und nicht so alltäglich angepasst vielen Dank dafür .
    Ganz liebe Grüße A.



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe A.

      Die Bilder, ein wichtiger Teil meiner Artikel. Manchmal dauert es Wochen bis mir das passende vor die Linse kommt, manchmal fliegt es mir einfach so zu. Als ich im Juni über das Tollwood Festival bin und ich dieses liebenswerte "Sofa" sah, wusste ich sofort: das ist Jupiter in der Waage :D
      bequem & schön & extravagant
      kein Planet oder Zeichen bringt nur "positives", genauso wenig wie nur "negatives" manches ist halt günstiger in einer bestimmten Zeitqualität, manches weniger. Jupiter und auch die Waage wird mir da von manchen zu positiv gedeutet, mein Waagemond will Ausgewogenheit ;-)

      Mögen wir alle mit Jupiter in der Waage wieder mehr ins Gleichgewicht kommen!

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012