Sonntag, 1. Januar 2017

Astrologischer Blick auf das Sonnenjahr 2017

Das Astrologische neue Jahr beginnt immer zum Frühlingsanfang, im Jahr 201 ist dies am 20. März um 11.28 Uhr. Dann beginnt auch das Sonnen - Jahr. Mehr wie der Jahresregent sagen uns allerdings die Transite der einzelnen Planeten über das kommende Jahr. Die Sonne schenkt dem Jahr ihren Namen, so wie sie das auch  beim  Sonntag  macht.
Die Astrologische Großwetterlage bleibt abwechslungsreich Zum Jahresbeginn macht sich viel Hoffnung und Optimismus breit. Mit dem Trigon von Saturn und Uranus lässt sich eine Brücke in die Zukunft bauen. Das folgende  Jahreshoroskop zeigt uns nun wie eine Landkarte, welche Wege wir gehen könnten, was wir auf  unserer Reise durch das Jahr vielleicht brauen. Ob "Regenschirm"  oder "die warme Jacke" denn nur Sonnenschein werden wir auch in einem Sonnenjahr nicht haben. 
Ich wünsche Euch   Glück und Segen. Möge die Sonne unsere Herzen erwärmen und uns Kraft und Lebensfreude schenken!


Jupiter von der Waage  zum Skorpion
Jupiter in der Waage, das ist Ausgleichende Gerechtigkeit. Auch kann er unsere Bereitschaft zur Anpassung verstärken und die  Dinge wieder ins Lot bringen. Ab Oktober  2017 steigt Jupiter   ins Plutonische Reich der Skorpione.  Gut (Jupiter) und Böse (Pluto/Skorpion) liegen dann recht  nah beieinander. "Ich bin ein Teil von jener Kraft, die Böses will und Gutes schafft."  Die Hoffnung (Jupiter) stirbt (Skorpion) bekanntlich  zuletzt...

Saturn, Uranus, Neptun und Pluto 
Mit  Uranus, Neptun und Pluto bleiben alle "Langsamläufer" in den gleichen  Zeichen wie in den Jahren davor.   Saturn in Schütze prüft weiter unsere Toleranz und Weitsicht und  wechselt zum Jahresende dann in sein Domizil Steinbock. Die Frage,  wer eigentlich die Verantwortung für all das übernimmt, könnte aufkommen.  Da  darf sich gern mal jeder an seine eigene Nase fassen und nicht wie es viele gern tun, die Schuld fürs eigene Unvermögen anderen zuzuschreiben (Frau Merkel, den Flüchtlingen usw). Sehr beliebt bei unseren Besorgten  Im  Schützen hat Saturn  viele das eigene Weltbild, die eigene Weltanschauung, einmauern lassen. In Stein gemeißelt, glaubt ein jeder, nur er habe recht. Uranus im Widder lässt weiterhin nichts anbrennen und drängt auf Wandel und Reformen. Mit Neptun in den Fischen ist alles möglich doch nichts scheint mehr sicher. Auch Chiron befindet sich weiterhin in den Fischen. Das weckt in immer mehr Menschen den Wunsch nach "wahrer Menschlichkeit"  und Nächstenliebe. Ja und Pluto im Steinbock, lässt Mauern und fest geglaubte  Strukturen weiter einstürzen. Es gibt immer noch viel zu viele die wegschauen. Pluto im Steinbock fordert uns auf, endlich auch hier Verantwortung zu übernehmen. Da lässt er sich immer wieder was einfallen, damit wir dies endlich tun.

Postfaktisch (Saturn/Neptun) und  Globalisierungsangst (Schütze-Saturn) zwei Begriffe, die die Konstellationen 2016 bestens beschreiben.Wir leben in einer Zeit in der Systeme sich radikal verändern. Paradigmenwechsel hörte ich erst letztens Politiker sprechen. Ja! und doch halten viele noch am dem  fest, was nicht mehr zeitgemäß ist. Auch im Jahr 2017 warten große Veränderungen auf uns und die Angst giert nur so nach Nahrung... Welchen Wolf fütterst du?  Mitgefühl (Fische Neptun), respektvolle Verantwortung (Schütze Saturn), Mut zur Veränderung (Widder Uranus) und Liebe -  das ist,  was wirklich zählt. 
 

Besondere Konstellationen:
Jupiter Opposition Uranus 26.12.16; 03.03.17; 28.09.17
Jupiter Quadrat Pluto 30.03. und 04.08.2017
Saturn Quadrat Chiron 30.04. und 02.11.2017
Saturn Trigon Uranus 19.05. und 11.11.2017
Jupiter Sextil Saturn 27.08.2017 
Jupiter Trigon Neptun 03.12.2017 

Jupiter Opposition Uranus 26.12.16; 03.03.17; 28.09.17
Übermut tut selten Gut! Uranus im Widder schreitet mutig voran, Jupiter direkt gegenüber vergrößert ja alles. Jetzt nur nicht leichtsinnig werden! Naturkatastrophen oder ähnliches sind leider in dieser Zeit angezeigt. Springflut, Tsunami, Wirbelstürme. Mit Jupiter in der Waage diplomatisch neue Wege (Widder Uranus) gehen oder kommt es doch zum Befreiungsschlag. In Partnerschaften und Beziehungen kann es zu überraschenden Wendungen kommen. Auf mundaner Ebene hat sich das beim ersten exakt werden am 26.12.2016 schon gezeigt. Die USA schlagen Israel gegenüber eine anderen Ton an.

Jupiter Quadrat Pluto 30.03. und 04.08.2017 
Auch das Glück (Jupiter)  hat seine Schattenseiten (Pluto)!  
Ein Spannungsaspekt mit ziemlich destruktiven Potenzial. Glück und Unglück, Höhen und Tiefen, das liegt nun ganz nah beieinander. Hochmut kommt vor dem Fall.  Gerechtigkeit vs Staatsmacht, Diplomatie vs Propaganda, Meinung vs Fanatismus, Fairplay vs Manipulation Machtverhältnisse können sich nun plötzlich ändern.  Mit aller Macht (Pluto) will man  die eigene Weltanschauung (Jupiter)  durchsetzen. Die  Grenzenlose  ♃ Gier nach Macht ♇ ist eine weitere Entsprechung. Wir werden alle mit unsere Schatten konfrontiert. Wo kann ich meinem  Leben wieder neuen Sinn geben?

Saturn Quadrat Chiron 30.04. und 02.11.2017
Mit Saturn im Quadrat zu Chiron heißt es  Grenzen respektieren auch wenn es schmerzhaft ist.

Saturn Trigon Uranus 19.05. und 11.11.2017
Wer jetzt Neues in die Wege leitet hat gute Chancen große Erfolge zu erzielen.  Besonders Fortschrittliches, Zukunftsorientiertes (Uranus) das auf einem gesunden, soliden Fundament (Saturn) gebaut wird. Im Trigon zueinander unterstützen sich beide Seiten, man wirft nicht alles Alte über Bord, sondern baut  darauf auf.  Kein überstürztes Handeln, sondern konstruktiver Wandel. Mit dem Wissen von Bewährten (Saturn)  und neuen Impulsen und Reformen (Uranus)  bauen wir eine Brücke in die Zukunft. 
 
Jupiter Sextil Saturn 27.08.2017
Große Ideen und Pläne wollen sich manifestieren. Dauerhafter (Saturn) Erfolg (Jupiter) ist möglich.

Jupiter Trigon Neptun 03.12.2017 
"Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehen"  Jupiter im Skorpion bildet ein wunderschönes Trigon zu Neptun in den Fischen. Wunder geschehen, vielleicht können wir sie nicht gleich sehen. Im Skorpion spielt sich ja vieles erst mal im Verborgenen ab. Vertraut eurer Intuition. Wunder geschehen! 



 

Ausblick:
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hatte kurz  überlegt, ob ich überhaupt noch ein Jahreshoroskop schreibe. Das Uranus Pluto Quadrat hat alles durchgewirbelt, was davon noch unberührt war schwemmten  Saturn/Neptun dann davon. Zurück blieb eine verwirrte und scheinbar ratlose  Welt. Viele sehnen sich nach vermeintlich "starken Führern". Die Zeit der Populisten und Spalter, die sich am Leid der anderen erfreuen. Wer anders denkt der gehört vertrieben und sei es mit Gewalt,  das haben sie allesamt gemeinsam. Die Rattenfänger. Meine Tochter spielte vor kurzem im Theater das Stück "Die Lüge von Hameln" sehr synchron mit unserer Zeit.   Der braune Sumpf mit all seinem Hass  breitet sich wie eine Seuche über unseren Planeten aus.  Trump mit seinem Horror Kabinett wird keine Hemmungen haben und ich befürchte das Schlimmste. Es ist aber auch nicht meine Art den Kopf in den Sand zu stecken oder  vor Angst zu erstarren. Ich bin wütend, wie viele von uns, doch lass ich mich nicht von Hass und Wut leiten.  Wir brauchen Liebe, Wärme und Menschlichkeit. Das will ich der Welt geben und so schreibe ich auch weiterhin meinen  Astrologischen Blick für euch.

Von Dezember 2016 bis März 2017 wird das Quadrat von Uranus und Pluto mit einem Orbis von 3 Grad fast wieder exakt . Das Unterste kehrt nach Oben. Die Geister die sie riefen, die sind wir noch nicht los. Gemeinsam mit Jupiter bilden sie ein sogenanntes Kardinales T-Quadrat. Jupiter in der Waage ja sonst für Frieden und Diplomatie zuständig, vergrößert hier im Spannungsaspekt die uranischen und plutonischen Kräfte. Rechtspopulismus, Terror, Krieg auch eine neue Finanzkrise ist möglich. Das fühlt sich nicht gut an, doch wollen wir mal genauer hinsehen. Jupiter in der Waage und Uranus im Widder bilden eine Opposition, (wie 1934  übrigens, in den gleichen Zeichen),  unser Weltbild (Jupiter) verrutscht (Uranus). Am 11.02.2017  trägt selbst der sonst so strahlende Vollmond im Löwen Trauer, wir haben eine Halbschatten Mondfinsternis. Tiefberührende und vielleicht auch erschütternde Ereignisse könnten auch mehr Mitgefühl und Menschlichkeit auslösen, bei allem Leid das sie womöglich bringen.  Erst nach 2018 löst sich das Uranus/Pluto Quadrat dann endgültig auf. In meinem Jahresblick 2016 hatte ich geschrieben, eine geschrumpfte EU sei in durchaus möglich. Was sich dann mit dem Brexit zeigte. Der Euro steht auch weiterhin unter großen  Spannungsaspekten, zuerst zerbricht die gemeinsame Währung, dann die EU....In drei Ländern (NL,F,D) sind Wahlen. Gewinnen die Rechtspopulisten und Nationalisten, ist wohl jedem klar, das wars mit der Gemeinschaft.

Ende Januar steht Merkur bei Pluto, just an der Stelle, wo er am 19.12.2016 (Anschlag Berlin) stand. Hier könnten neue Details ans Licht kommen, die dann vielleicht sogar einen ganz anderen Blick auf die Dinge bringen. Der  Anschlag ist für mich immer noch - trotz angeblicher Aufklärung - mysteriös. Wer profitiert am meisten davon, wem spielt es in die Karten? Diese Frage stelle ich mir als erstes. ... Diese Merkur - Pluto Konjunktion findet auf dem Mondknoten von Angela Merkel stand, die Ereignisse sind  also ganz stark mit ihrem Schicksal verbunden.  

Im rz wird Venus im Widder rückläufig. Zurückeroberung! Alle 8 Jahre wird die Venus ungefähr auf dem gleichen Grad rückläufig. Es kann also gut sein, dass jetzt etwas aus dem Frühjahr 2009, 2001, 1993, 1985 uns nochmal beschäftigt. Vielleicht taucht eine "alte Liebe" wieder auf? Man sagt, bei rückläufiger Venus kommt zurück was noch nicht abgeschlossen ist. Angelina Jolie und auch Rihanna haben ihren Mond im Zeichen Widder, vielleicht tut sich ja mit der rückläuigen Venus bei den beiden was.

Doch das Jahr bietet auch andere Seiten.   Zum Beispiel das von mir schon mehrfach beschriebene Trigon von Saturn und Uranus, was mir echt Hoffnung macht. Das ist ein  Lichtblick, von denen es ab der Jahresmitte noch mehrere gibt.  Die Angst und Verunsicherung die mit Saturn/Neptun das Jahr 2016 beherrschte, ist nun gewichen. Eine neue Zeit bricht an. Saturn wird zum Ende seiner Reise durch das Schütze Zeichen mildeBei Saturn Transiten wird man immer erst mal geprüft, durchlebt Krisen um daran zu wachsen. Die Prüfungen von Saturn sind hart aber fair.  Jetzt bekommen wir unsere "Belohnung". Das Trigon von Saturn und Uranus!  Im August bildet Saturn dann auch noch ein harmonisches Sextil mit Jupiter. Am Ende wird der gesunde Menschenverstand siegen, Grenzen werden dort gesetzt, wo es nötig ist. Es ist also gut möglich, dass in dieser Zeit jemand oder gar mehrere die politische Bühne betreten, die sich  mit Weitsicht und Toleranz für mehr Gerechtigkeit einsetzen. Wir haben aber auch ein weiteres Jupiter Pluto Quadrat und eine Sonnenfinsternis, sowie rückläufigen Merkur im August. Dies wird also ein sehr "heißer Monat". Die Sonnenfinsternis wird in den USA sichtbar sein und findet in direkter Konjunktion zum AC und Mars von Trump statt. !!wirds da schon finster um ihn...sinkt sein Stern?

Zum Jahresende bekommen wir mit Jupiter im Trigon zu Neptun ein weiteres kosmisches Geschenk. Das ist ein sehr spiritueller Aspekt. Wie oben von mir schon beschrieben, kann sich nun so manches auf ganz wundervolle Weise wenden.  So kurz vor Weihnachten wird Menschlichkeit und Mitgefühl ganz besonders in unseren Herzen sein.  

Das Sonnenjahr 2017  wird von mir als Brückenjahr bezeichnet, Saturn und Uranus schenken uns diese Brücke in die Zukunft.  Stellt euch mal vor, die ganze Energie die für all diese schrecklichen Taten, die für Krieg und Hass verschwendet wird, die würden wir Menschen in ein gemeinsames Projekt stecken. Was wir alles bewegen könnten... Wie in meinem Artikel aus dem Jahre 2015 <<  Zeitenwandel  >> beschrieben, kommt eine aus Astrologischer Sicht neue Zeit auf uns zu. Bis dahin dauert es freilich noch ein bisserl, 2017 wird sicher auch wieder große Herausforderungen für uns bereit halten. Doch wir haben es in der Hand, eine Brücke in ein goldenes Zeitalter zu bauen!  Kein überstürztes Handeln, sondern konstruktiver Wandel. Mit dem Wissen von Bewährten (Saturn)  und neuen Impulsen und Reformen (Uranus)  bauen wir eine Brücke in die Zukunft.  Mögen wir alle diese Kosmische Chance nutzen!


jetzt habt ihr soweit gelesen, da fragt ihr euch bestimmt, was bedeutet das denn für mich persönlich? ein kleiner
Ausblick für die Zeichen:
Für die Widder der zweiten und dritten Dekade bleibts weiterhin sehr turbulent, sie kommen mit Uranus einfach nicht zur Ruhe. Die Geburtstage um zwischen 4. - 10. April haben dazu noch Pluto im Quadrat und Jupiter kommt ja auch noch in Opposition. Voller Tatendrang will man was bewegen. Die Zügel trotz allem fest in der Hand, bereit für neue Abenteuer.  Stiere können das tun, was sie am liebsten tun; sich entspannt zurücklehnen. Mit Neptun im Sextil und Pluto im Trigon lassen sich Beziehungen vertiefen. Ganz anders sieht es bei den Zwillingen aus. Neptun kann bei der 1.Dekade für Verwirrung sorgen. Überraschende Glücksmomente schenkt Jupiter der 2. Dekade. Saturn dagegen dürfte der 3. Dekade so manchen Stein in den Weg legen. So wird es wenigstens nicht langweilig.

Echte Herausforderungen und große Spannungen für die eher zartbesaiteten Krebsen bringen Uranus und Pluto besonders den Geburtstagen zwischen dem 5. und 15. Juli. Die letzten Jahre waren wirklich nicht einfach. Jupiter bringt ab Herbst schon mal der 1.Dekade Erleichterung. Gönnt euch immer mal wieder eine Auszeit, liebe Krebse.  Richtig Glück haben im Sonnenjahr die Löwen. Saturn und Uranus schenken ihnen ein Trigon, Jupiter winkt auch freundlich rüber. Da lässt sich doch was Schönes draus machen! Eine kritische Zeit durchleben vor allem die Jungfrauen der 2. und 3. Dekade. Saturn blockiert, Neptun verwirrt und Chiron ermahnt, genauer hinzusehen. 

 

Die Waage kann zeigen was in ihr steckt. Die Balance zu finden, dürfte durch Jupiters Hilfe nicht all zu schwer fallen. Vielleicht könnt ihr mit eurem diplomatischen Geschick die Welt etwas friedlicher machen. Sehr günstige Konstellationen haben die Skorpione. Neptun im Trigon, Pluto im Sextil und ab Herbst dann auch noch Jupiter zu Besuch.  Eine tiefgreifende Wandlung zum Guten ist möglich.  Die Schützen sind  weiterhin ganz stark eingebunden in die aktuelle Zeitqualität. Neptun im Quadrat und Saturn im eigenen Zeichen, prüft  Ihre Fähigkeit zum Loslassen. Da lösen sich Strukturen von denen man dachte, die halten ewig. Saturn schränkt euch weiterhin ein, liebe Schützen, und Neptun lässt euch von einer besseren Welt träumen. Alles was Sicherheit geben könnte, wie weg geschwemmt.  Es wird jedoch nichts genommen, was wirklich auf solider Basis steht.  Mit Uranus im Trigon kann auch bald was Neues aufgebaut werden!

Der Steinbock hat heftige Jahre hinter sich. Von ihnen können wir lernen, was Transformation  unter Pluto bedeutet.  Die Realität ist im Wandel, alte Systeme zerbröseln. Liebe Steinböcke zeigt uns, was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Das Sonnenjahr bringt auch wieder einige Herausforderungen für euch, doch ihr wisst damit umzugehen. Schön geschmeidig dürfte das kommende Jahr für den Wassermann werden. Saturn und Uranus im Sextil, Jupiter im Trigon,  da ist man einfach gut drauf und vieles gelingt fast von allein. Teamarbeit und Toleranz zeichnet euch aus, liebe Wassermänner. Geht  mit gutem Beispiel voran und nehmt uns mit! Ab Herbst gehts auch für die  Fische  wieder leichter, Jupiter kommt im Trigon. Bis dahin treiben sie noch etwas im trüben Wasser. Saturn im Quadrat und Neptun im eigenen Zeichen, manches scheint sich aufzulösen, doch nix is gewiss, wie man bei mir daheim sagt. Viele werden sich ohnehin der spirituellen Seite Neptuns widmen und so ein bisschen Hoffnung und Liebe verbreiten.

Dies ist natürlich nur ein ganz kurzer Blick auf die Sonne in den einzelnen Zeichen. In einem persönlichen Horoskop kommen viel mehr Aspekte und Transite zum tragen. Die Astrologie ist dabei wie eine Landkarte sie  kann uns helfen, neue Wege zu sehen und zu gehen. 



Rückläufige Planeten 2017:  
Merkur
19.12.16 - 08.01.17  im Steinbock"Cool down"  die Stimme der Vernunft
10.04.17 - 03.05.17 vom Stier zurück in den Widder "Wiederkauend mit dem Kopf durch die Wand"  
13.08.17 - 05.09.17 Jungfrau zurück in den Löwen "In Klausur gehen" 
03.12.17 - 30.12.17 im Schützen "Moralapostel"  
Venus 
04.03.17 - 15.04.17  im Widder "Rückeroberung"
Mars
2017 nicht rückläufig 
Jupiter
06.02.17 - 09.06.17  in Waage  "Bin ich wirklich so fair wie ich denke"
Saturn
06.04.17 - 25.08.17 im Schützen "Woran glaubst du noch"
Uranus
03.08.17 - 02.01.18  im Widder "Kein Grund gleich verrückt zu spielen" 
Neptun
16.06.17 - 22.11.17 in den Fischen "Knocking on Heavens Door"
Pluto 
20.04.17 - 28.09.17 im Steinbock "Von allen Zwängen befreit" 
Chiron
01.07.17 - 05.12.17  in den Fischen "Alte Wunden" 


Besondere Daten: 

11.02.2017  Halbschatten Mondfinsternis "Wenn der Mond trauert" 
26.02.2017 Ringförmige Sonnenfinsternis Südpazifik und Südatlantik 
07.08.2017 Partielle Mondfinsternis
21.08.2017 Totale Sonnenfinsternis über den USA 

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Danke, für dein so ausführliches und interessantes Jahreshoroskop,
    ich wünsche dir vor allem Gesundheit, und viel Freude an deiner Arbeit im Sonnenjahr
    hermine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Hermine :-)
      auch Dir wünsche ich ein tolles 2017!

      Löschen
  2. Liebe Fee
    vielen Dank für dieses sehr ausführliche Jahreshoroskop.
    Ähnliche Gedankengänge begleiten auch mich, insbesondere
    das politische Weltgeschehen, mehr oder weniger manchmal nur noch fassungslos und wütend. Meine Wenigkeit lässt sich nicht gern vorführen und narren, von gewissen Strömungen und Seelenfängern.
    Schön dass du die Dinge beim Namen nennst, bitte bleib weiter dran. Wichtig und einfach nur klasse. Vielen Dank für die viele Arbeit, die du dir wie immer gemacht hast.
    Ganz liebe Grüße und einen wuderschönen geruhsamen Jahresstart
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine lieben Zeilen <3
      es ist immer schön dich zu lesen!!
      Alles Liebe auch dir für 2017

      Löschen
  3. Sehr schön geschrieben und natürlich sehr lesenswert. Ich möchte mich bedanken für die Ausführungen. Auf in ein neues Jahr voller Licht Analeona

    AntwortenLöschen
  4. Fühlt sich an, als ob es nicht so einfach aus der Feder geflossen ist. Vielen Dank, dass du dir die Mühe machst!Ich lese deine Beiträge sehr gerne! Weiter so und Danke. Auf ein menschliches Jahr,ohne dass Zuvieles dafür passieren muss! Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das stimmt, liebe Claudia. Ich saß mehrere Stunden und Tage daran. Das war viel Arbeit. Auch wenn es mir meist Freude bereitet, ist es nicht so leicht. ;-)

      Löschen
  5. Namastee liebe Fee...dir viel Segen voll von Liebe und Licht für das Jahr 2017 und für jeden Tag ein Lächeln dass dein Herz wärmt.....Danke für die Mühe die du dir mit deinen Artikel machst....immer wieder insprierend,klug und zu treffend...vielen lieben Dank

    AntwortenLöschen
  6. Hi
    Du fragst dich in deinem (übrigens tollen) Jahreshoroskop, wer von den Anschlägen profitiert... ich glauch du wirst mit dem Bericht "Border Wars" von Mark Akkerman was anfangen können. Erklärt Vieles und du hast ja n Auge für Zusammenhänge;) just follow the money...:
    http://www.stopwapenhandel.org/sites/stopwapenhandel.org/files/Border-Wars-Report-web1207.pdf
    (ist auf englisch und s gibt dann noch n 2. Teil)
    Alles Gute
    Dein Groopie;)

    AntwortenLöschen
  7. Herzlichen Dank für Ihre Arbeit und Mühe. Das ist wirklich ein Geschenk für uns.
    viele Grüße,
    Alexandra

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012